schulleben 1024 300

English Media Club

Die RNS bietet der Wahlkurs „English Media Club“ an. Mit dem Muttersprachler Tom Vogt (aus Kalifornien, jetzt Universität Augsburg) und Studierenden werden mit Teilnehmern der achten Klassen donnerstagnachmittags englischsprachige Kurzfilme geplant, gedreht und geschnitten. Das Hinzufügen von Untertiteln in Englisch ist der Postproduktionsphase möglich.
In einer kleinen Runde von Lehrern und der Schulleitung wurden Ende Januar die ersten Ergebnisse vorgestellt: "Arrested", "Promotion of Evil" und "School of Horror".

Im Schuljahr 2015/2016 entstand der 12-minütige Film "The Simpsons Reloaded", bei dem die Schüler, von der beliebten US-amerikanischen Zeichentrickserie "Die Simpsons" inspiriert, ein Drehbuch schrieben und dann den Kurzfi
lm produzierten. Gelb angemalt, mit Papierhaaren oder blauer Haarfarbe und viel Equipment ging es an den Dreh einer eigenen Simpsons-Folge mit dem Schwerpunkt "Schule". Verschiedene Klassenzimmer, die Schulküche, der Sportplatz und die Aula dienten als Kulisse. Als Highlight kann sicherlich die Tanzszene mit indischer Musik gesehen werden, die allen Beteiligten viel Spaß machte.
  



Im Schuljahr 2015/2016 entstand der 12-minütige Film "The Simpsons Reloaded", bei dem die Schüler, von der beliebten US-amerikanischen Zeichentrickserie "Die Simpsons" inspiriert, ein Drehbuch schrieben und dann den Kurzfilm produzierten. Gelb angemalt, mit Papierhaaren oder blauer Haarfarbe und viel Equipment ging es an den Dreh einer eigenen Simpsons-Folge mit dem Schwerpunkt "Schule". Verschiedene Klassenzimmer, die Schulküche, der Sportplatz und die Aula dienten als Kulisse. Als Highlight kann sicherlich die Tanzszene mit indischer Musik gesehen werden, die allen Beteiligten viel Spaß machte.
„Counter-Apocalypse by Phone“ lautete der Titel des Kurzfilms, der im ersten Halbjahr des Schuljahrs 2016/17 im Wahlunterricht „English Media Club“ entstand. Ein Student der Uni Augsburg entwickelte mit seinem Drehbuch eine düstere Zukunft, in der die Erde jedoch mit Hilfe der Computersoftware „Siri“ von Aliens befreit werden kann. In knapp acht Minuten brachten sich die sechs Akteure des englischsprachigen Films (Schüler der siebten und achten Klasse) vor allem als Schauspieler ein.
Der Dozent Tom Vogt hat an der Universität Augsburg ein internationales Forschungsprojekt aufgebaut. Der Forschungsansatz heißt „Participatory Action Research“ und beschäftigt sich mit den Bereichen Kreativität, flüssiges Sprechen und Schreiben. Medienpädagogische Aktivitäten wie Film- und Musikvideoprojekte sind sehr effektive Werkzeuge, um diese zu fördern. Unterstützt wird er von Lehramts- und Amerikanistikstudierenden sowie von Studierenden des Faches „Medien und Kommunikation“.
Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Realschule an diesem internationalen Projekt teilnehmen kann und wünschen den Teilnehmern viel Freude.



Copyright © 2017 Realschule Neusaess. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.