Gemeinsam in die Zukunft: neue Schulpartnerschaft zwischen Realschule Neusäß und Dierig-Konzern

 

dierig6Die Staatliche Realschule Neusäß hat einen bedeutenden Schritt in Richtung Bildungsinnovation gemacht, indem sie eine aufregende Partnerschaft mit dem renommierten Textil- und Immobilienkonzern Dierig eingegangen ist. In einer feierlichen Zeremonie wurden am Dienstag, 27.02.2024 die Grundsteine für diese Kooperation gelegt, die sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch dem Unternehmen viele Vorteile verspricht.

Aus diesem Grund wohnten der Veranstaltung zahlreiche Vertreter beider Parteien bei. So kamen neben Realschuldirektor Marcus Langguth und Kooperationsvermittler Johannes Friedrich auch die Elternbeiratsvorsitzende Simone Rabas, Praktikumskoordinatorin Monika Weise, Verbindungslehrer Alexander Schober sowie die Schülersprecher Aya Al Haddawi, Antonio Vasiu, Lionarda Aziz Jarjis und Enjorlina Kadrijaj zusammen.

Zu den Teilnehmern auf Seiten des Unternehmens gehörten die Vorstände Ellen Dinges-Dierig und Benjamin Dierig, Personalabteilungsleiter Michael Totsiaris, Ausbildungsleiterin Sybille Imberger, Jugend- und Auszubildendenvertreterin Raffaela Kirchner sowie die ausgebildete Sachbearbeiterin Amelie Guckert. Mit Julia Merkel war darüber hinaus auch eine Vertreterin der IHK anwesend, die bei der Vermittlung der Schulpartnerschaft mitwirkte.

„Bildung ist das Wichtigste, was wir haben", erklärte die Vorstandsvorsitzende Dinges-Dierig in ihrer Rede und unterstrich damit die Bedeutung dieser Partnerschaft und das Engagement des Dierig-Konzerns für die Bildung und Zukunft der jungen Generation.

Um die Schülerinnen und Schüler bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen, gehören zu den vereinbarten Bausteinen der Kooperation unter anderem individuelle Betriebspraktika, hilfreiches Bewerbertraining, eine Betriebserkundung speziell für den kaufmännischen Bereich sowie als
besonderes Highlight die Möglichkeit, als Gäste an der jährlichen Hauptversammlung der Dierig Holding AG teilzunehmen. Des Weiteren werden Auszubildende des Unternehmens aus erster Hand die kaufmännischen Berufsbilder vorstellen. All diese einzigartigen Erfahrungen gewähren dem Nachwuchs einen authentischen Einblick in die Arbeitswelt sowie in die Abläufe und Führung eines erfolgreichen Unternehmens. Auf der anderen Seite verpflichtet sich die Realschule Neusäß, aktiv Öffentlichkeitsarbeit für den Dierig-Konzern zu betreiben.

Neben der bereits bestehenden Schulpartnerschaft mit Erhardt + Leimer, verantwortlich für den technischen und handwerklichen Bereich, deckt die Realschule Neusäß nun auch den kaufmännischen und sprachlichen Zweig durch die Kooperation mit Dierig ideal ab. Alle Beteiligten blicken gespannt einer sicherlich vielfältigen und bereichernden Zusammenarbeit entgegen.

Alexander Schober

 Dierig7

Von links nach rechts:
Ausbildungsleitung: Sybille Imberger
IHK: Julia Merkel
J. Friedrich
Ausgebildete Sachbearbeiterin: Amelie Guckert
Jugend- und Auszubildendenvertreterin: Raffaela Kirchner
Personalabteilung: Michael Totsiaris
Vorstände: Ellen Dinges-Dierig, Benjamin Dierig
Lionarda Aziz Jarjis
M. Langguth
Enjorlina Kadrijaj
Praktikumskoordinatorin: Monika Weise
Antonio Vasiu
Aya Al Haddawi,
Elternbeiratsvorsitzende: Simone Rabas

 

Schulpartner

logo E L2

dierig neu3

Logo Staatstheater neu